Polizeiberichte Berlin - Polizei-Ticker - Polizei-Aktuell - Berliner Polizei Information

Fast live, erhalten Sie hier aktuelle Informationen der Berliner Polizei über Vorkommnisse, Festnahmen, Bearbeitungsstand zu polizeilich relevanten Sachverhalten zur sicherheitspolitischen Situation in Berlin.
Einen herzlichen Dank von logo22.de an alle Polizeiangehörigen für Ihre Tätigkeit zum Schutz der Berliner Bürger und deren Gästen.


Bewaffneter Überfall auf einen Geldtransporter auf einem IKEA-Parkplatz- Durchsuchungen und Untersuchungshaft


Gestern haben Ermittler des Landeskriminalamts Berlin im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin Wohnungen und Kraftfahrzeuge von mehreren Personen durchsucht, die im Rahmen der Ermittlungen als Nutzer, Halter oder über eine Autovermietung in Verbindung zum Fluchtfahrzeug stehen.

Veranstaltung in einer Bar


In einer Bar in Prenzlauer Berg fand gestern Abend eine Veranstaltung anlässlich einer Parteigründung statt.

Haftbefehl wegen Verdachts des Waffenhandels und Besitzes


Seit gestern befindet sich ein Mann wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Waffen und deren Besitz in Untersuchungshaft.

Dringender Verdacht des wiederholten Fehlverhaltens – Ausbildung eines Tarifbeschäftigten der Polizei Berlin beendet


Wegen des dringenden Verdachts des wiederholten Fehlverhaltens eines Auszubildenden Tarifbeschäftigten der Polizei Berlin, wurde bei diesem heute ein Durchsuchungsbeschluss vollstreckt der zum Auffinden von Beweismitteln und zur sofortigen Beendigung der Ausbildung bei der Polizei Berlin führte.

Gegenstand geworfen – Auto in Flammen


Zu einem Fahrzeugbrand kam es in der vergangenen Nacht in Niederschönhausen. Eine Anwohnerin der Buchholzer Straße beobachtete gegen 23.30 Uhr eine Person, die einen Gegenstand auf das Nachbargrundstück warf und anschließend verschwand.

Langfinger gefasst


Zwei mutmaßliche Taschendiebe gingen der Polizei gestern Nachmittag und am Abend in Neukölln und Kreuzberg ins Netz. Zunächst bemerkte eine 56-Jährige, dass jemand an ihrem Rucksack hantierte, als sie gegen 14.45 Uhr am S-Bahnhof Köllnische Heide die Treppen hinabstieg.

Bürgerhinweis führt zur Festnahme


Aufgrund eines Bürgerhinweises konnte gestern Abend in Friedrichshain der Handel mit Betäubungsmitteln beendet und ein 29-Jähriger vorläufig festgenommen werden. Die Einsatzkräfte konnten gegen 19 Uhr an der benannten Wohnung in der Karl-Marx-Allee beobachten, dass drei Männer mit Kartons die Wohnung verließen, die Kisten in einen Transporter luden und ein Mann mit dem Wagen davonfuhr.

Auto aufgebrochen - Festnahmen


Zwei Jugendliche und ein junger Mann gingen alarmierten Polizeieinsatzkräften des Abschnitts 14 in der vergangenen Nacht in Weißensee ins Netz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand beobachtete ein Zeuge gegen 1.10 Uhr in der Bizetstraße, wie sich drei Personen an einem Smart zu schaffen machten, ins Innere gelangten und anschließend flüchteten.

Mann erlitt lebensgefährliche Stichverletzungen


Gestern Nachmittag erlitt ein Mann in Gesundbrunnen nach einem Angriff lebensgefährliche Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten zwei Männer im Alter von 38 und 44 Jahren gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Behmstraße/ Jülicher Straße/ Bellermannstraße in einen Streit.

Nach Bedrohung festgenommen


Einsatzkräfte der Polizeidirektion 5 nahmen gestern Abend vier junge Männer in Kreuzberg fest, nachdem gedroht wurde, jemanden mit einem Messer zu verletzen. Eine Streife der Bahnsicherheit wurde gegen 20.15 Uhr am S-Bahnhof Warschauer Brücke auf verbale Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen aufmerksam und wollte die Szenerie beruhigen.

Nächtliche Glücksspiel-Gesellschaft


Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 45 und der 11. Einsatzhundertschaft beendeten in der vergangenen Nacht in Steglitz eine Zusammenkunft zum Glücksspiel.

Fahrzeuge durch Feuer beschädigt


Zwei Fahrzeuge wurden in der vergangenen Nacht durch Feuer in Neukölln beschädigt.

Jugendliche nach Brandausbruch geflüchtet


Zwei mutmaßlichen Brandstiftern gelang gestern Abend in Spandau die Flucht.

Auseinandersetzung mit Messern


Zu einer Auseinandersetzung, bei der Messer und Pfefferspray eingesetzt wurden, kam es in der vergangenen Nacht in Neukölln.

Nach gemeinschaftlichem Raub festgenommen


Gestern Abend nahmen Polizeieinsatzkräfte einen Jugendlichen nach einem gemeinschaftlichen Raub in Neukölln fest.

Jugendlicher bei Attacke schwer verletzt


Nachdem er von zwei Unbekannten in Neukölln geschlagen worden war, musste ein Jugendlicher gestern Abend zur intensivmedizinischen Betreuung in eine Klinik.

Mit Auto gegen Lastwagen gefahren


Zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Autofahrer schwer verletzte, kam es heute früh in Biesdorf.

Festgenommen und Widerstand geleistet


Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Abend in Friedrichshain zwei Jugendliche nach einer räuberischen Erpressung fest.

Drogenverkauf aus Fahrzeug beendet


Die Besatzung einer Zivilstreife des Polizeiabschnitts 15 beendete in der vergangenen Nacht den Rauschgifthandel aus einem Fahrzeug heraus.

Geldautomat aufgebrochen


Offenbar in der Nacht vom vergangenen Samstag zum Sonntag brachen bisher Unbekannte einen Geldautomaten in Biesdorf auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand alarmierte ein Zeuge gestern gegen 11 Uhr die Polizei zum U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz, nachdem er den aufgebrochenen Automaten im Bahnhofsgebäude bemerkte.

Zwei Transporter standen in Flammen


In der vergangenen Nacht brannten zwei Transporter in Neukölln. Ein Zeuge bemerkte gegen 22.15 Uhr Feuer an den beiden in der Elbestraße abgestellten Fahrzeugen und alarmierte die Rettungskräfte.

Hochzeitsfeier beendet


Gestern Abend beendeten Kräfte der 34. Einsatzhundertschaft eine Hochzeitsfeier in Reinickendorf.

Davon gerast und Verkehrsunfall verursacht


Nachdem er sich gestern Nachmittag einer Polizeikontrolle entzogen hatte, verursachte ein Autofahrer in Neukölln einen Verkehrsunfall, bei dem auch eine Seniorin schwer verletzt wurde.

Vater und Bruder mit Messer verletzt


Eine Frau wurde gestern Abend in Gesundbrunnen festgenommen, nachdem sie zuvor ihren Vater und ihren Bruder mit einem Messer verletzt hatte.

Auf dem Weg zur Arbeit schwer verletzt


Ein Mitarbeiter der BVG wurde heute früh in Tempelhof bei einem Raub schwer verletzt.

Unbekannte Tote identifiziert


Die verstorbene Frau konnte heute dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung identifiziert werden.

Polizist bei Unfall verletzt


In der vergangenen Nacht wurde ein Polizist bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain leicht verletzt.

13-Jähriger vermisst – Polizei bittet um Mithilfe


Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Kind.

Polizeibeamter nach Raub festgenommen


Bereits am vergangenen Dienstag, 19. Januar 2021, nahmen Zivilfahnder der Polizei Berlin am S-Bahnhof Westhafen einen 30-jährigen Polizeibeamten ebenfalls der Polizei Berlin fest. Die Festnahme des seit längerem nicht im Dienst befindlichen Beschäftigten der Polizei Berlin erfolgte bei dem Versuch, ein am 14. Januar in Bamberg geraubtes Smartphone zu verkaufen

In Straßenbahn attackiert


Zu einem körperlichen Übergriff kam es in der letzten Nacht in Köpenick. Gegen 23 Uhr waren unter anderem zwei Männer in einer Tram der Linie 60 unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen beiden wegen lauter Musik, die der 22-Jährige hörte, zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Fahrzeuge angezündet


Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt wurde mit den Ermittlungen zu zwei Brandstiftungen an Fahrzeugen betraut, die sich in der vergangenen Nacht in Treptow und Mariendorf ereigneten. In beiden Fällen löschte die Feuerwehr die Brände, bevor jemand verletzt wurde.

Seniorin nach Verkehrsunfall verstorben


Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Wilhelmstadt erlitt eine Seniorin tödliche Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr der 53-jährige Fahrer mit seinem Mercedes gegen 17.10 Uhr den Seeburger Weg aus Richtung Seeburger Straße kommend in Richtung Maulbeerallee.

Tasche gestohlen und Geld erpresst – Gesuchter stellt sich


Der Gesuchte hat sich gestern Nachmittag bei der Polizei gestellt. Es handelt sich um einen 25-jährigen Mann.

Einbruch in Imbiss - Festnahme


Polizeibeamte des Abschnittes 53 nahmen in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Geschäftseinbrecher in Kreuzberg fest. Er wird verdächtigt, zuvor mit seinem Komplizen in einen Imbiss eingebrochen zu sein.

Festnahme nach Taschendiebstahl


In der vergangenen Nacht nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 53 in Neukölln einen Mann und eine Frau nach einem Taschendiebstahl in Kreuzberg fest. Eine 50-jährige Kundin bemerkte gegen 22.15 Uhr beim Verlassen des Supermarktes in der Skalitzer Straße, dass ihr Handy gestohlen worden war, nachdem sie zuvor von einem Mann an der Kasse bedrängt wurde.

Ein Jahr Brennpunkt- und Präsenzeinheit


Am 1. Januar 2021 jährte sich das Bestehen der „Brennpunkt- und Präsenzeinheit“, kurz BPE, zum ersten Mal. Ein Jahr BPE, das sind in Zahlen 2750 Strafanzeigen, 836 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 249 Festnahmen, rund 10.000 beschlagnahmte Verkaufseinheiten Betäubungsmittel und über 100.000 Euro beschlagnahmter, mutmaßlicher Handelserlös sowie ein nicht messbares „Mehr an Sicherheit“.

Flammen unter der Motorhaube


Zu einem Fahrzeugbrand in Waidmannslust mussten Polizei und Feuerwehr heute früh ausrücken.

Auf der Straße zusammengebrochen


In Kreuzberg verletzte gestern Abend ein derzeit noch unbekannter Täter einen anderen Mann mit einem Messer.

Fußgänger von Transporter erfasst und schwer verletzt


Bei einem Verkehrsunfall mit einem Transporter zog sich gestern Nachmittag ein Fußgänger in Weißensee schwerste Verletzungen zu.

Kontrolle von Mund-Nasen-Schutz nimmt andere Wendung


Gestern Mittag nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 17 einen mutmaßlichen Drogenhändler in Wedding fest.